Zusammenarbeit mit Studenten der FH Münster.

Zur Fachhochschule Münster pflegt KCE einen langjährigen und engen Kontakt. Einige Studenten hatten die Idee, ein eigenes Lasermessgerät zu entwickeln und kamen zum Praxistest zu KÖTTER Consulting Engineers.

Foto: Masterstudenten der FH Münster aus dem Fachbereich Physikingenieurwesen bei der Vergleichsmessung ihres Lasermessgeräts.

Vibrationen mit einem Lasermessgerät zu erfassen bietet viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Messmethoden. Unter bestimmten Rahmenbedingungen ist es sogar die einzig Möglichkeit, um sicher und zielgenau die benötigten Messdaten zu erhalten. Bei KCE sind diese Laser-Vibrometer bei vielen Projekten im Einsatz.

Zur Fachhochschule Münster pflegt KCE einen langjährigen und engen Kontakt. So wurde auch ein Laser-Messgerät zur Überprüfung der Messgenauigkeit an das Laserzentrum der FH Münster in Steinfurt gegeben. Dies brachte einige Studenten auf die Idee, ein eigenes Messgerät mit Datenerfassung zu entwickeln.

Jürgen Gröninger, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Laserzentrum in Steinfurt, war sofort an einer Zusammenarbeit mit KCE auf dem Gebiet Laseranwendung interessiert. Ein halbes Jahr später hatten seine Masterstudenten ein Gerät entwickelt, dass sie stolz in den Räumlichkeiten von KCE präsentierten, um dort eine Vergleichsmessung durchzuführen. Bis es dann auch in der Praxis zum Einsatz kommen kann muss noch an einigen Stellschrauben, wie z.B. Auflösung, Größe, Gewicht, gedreht werden. Aber es  freut uns von KCE immer wieder, wenn sich junge Menschen für diese Technik begeistern und mit guten Ideen und technischem Verständnis so ein Projekt vorantreiben.

Weiter so….