22. Workshop Kolbenverdichter 2018

Termin

Mittwoch, 24. Oktober 2018 und
Donnerstag 25. Oktober 2018

Leitung

Dr.-Ing. Johann Lenz

Geschäftsführer
KÖTTER Consulting Engineers

Programm

Inhalt

Der etablierte Branchentreff gilt als exzellente Plattform zum Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Herstellern und Betreibern von Kolbenverdichtern! Die hervorragenden Beiträge ausgewählter Referenten aus Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft haben maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen. Heute ist sie die wichtigste deutschsprachige Konferenz zum Thema Kolbenverdichter.

Der zweitägige Workshop beinhaltet eine Rheine von Fachvorträgen und wird begleitet von einer Fachausstellung sowie zahlreichen praktischen Versuchsvorführungen.

Themenschwerpunkte

  1. Produktivitätssteigerung
  2. Betriebserfahrungen
  3. Innovationen
  4. Frühzeitige Diagnostik und Zustandsüberwachung
  5. Pulsationen und Schwingungen
  6. Instandhaltungskonzepte
  7. Service und Outsourcing
  8. Forschung und Entwicklung (F&E)
  9. Aktuelles aus der Wissenschaft

Fachausstellung

Die Standflächen für die begleitende Fachausstellung sind in der KCE-Akademie bereits ausgebucht. 11 ausstellende Firmen werden ihre Produkte und Dienstleistungen dort präsentieren. Einzelne Standflächen können ggf. noch in der angrenzenden Versuchshalle zur Verfügung gestellt werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an Frau Heike Nhyuis (h.nyhuis@koetter-consulting.com).

Versuchsvorführungen & Rahmenprogramm

In den Vortragspausen zeigen unsere Ingenieure verschiedene Versuche und Wissenswertes aus dem Bereich der Schall- und Schwingungstechnik.

Der Workshop bietet auch jenseits des fachbezogenen Programms zahlreiche Möglichkeiten für Gespräche. Alle Teilnehmer sind zum Vorabend-Meeting am 23.10. sowie zu unserer Abendveranstaltung mit Dinner und Überraschungsgast am 24.10. eingeladen.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Betreiber, Hersteller, Serviceunternehmen, Anlagenplaner und Wissenschaftler aus den Branchen Chemische Industrie, Öl- und Gasindustrie, Anlagenbau, Hochschulen und wissenschaftliche Institute