Slide background

Konstruktionsakustik: Das Optimum muss man nicht verbessern.

Auch wir können nicht in die Zukunft schauen, in die Zukunft hören hingegen schon. Vorausgesetzt, Sie beziehen unsere Konstruktionsberatung in die Planung Ihrer Maschinen oder Anlagen mit ein. Als erfahrene Experten kennen wir uns mit den zu erwartenden Emissionen, deren Ursachen und entsprechenden Lösungen zur Lärmminderung bestens aus. Die Möglichkeiten für diesen konstruktiven Schallschutz sind vielfältig.

Neben lärmarmen Arbeitsprinzipien und Betriebsweisen sind das vor allem Lärm mindernde Konstruktionen. Dabei werden zum Beispiel die Oberfläche, Geometrie und Dämpfung von Maschinenbauteilen optimiert, eine Ausbreitung von Körperschall verhindert und die Schallabstrahlung auf ein Minimum reduziert. Das hört sich schon in der Gegenwart gut für Sie an? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf.

  • Schall- und schwingungstechnische Beratung bei der Planung von technischen Einrichtungen, Anlagen und Maschinen
  • FEM-Berechnungen zur Bestimmung der Schwingungssituation und der Körperschallabstrahlung
  • Auslegung von z.B. Schalldämpfern und Resonatoren
  • Akustische Schwachstellenanalysen
  • Bauteilprüfung und -optimierung
  • Forschung und Entwicklung an neuen Produkten zur Bestimmung der schall- und schwingungstechnischen Produkteigenschaften
  • Schalltechnische Abnahmemessungen
  • Prognose der akustischen Situation
  • Raumakustische Maßnahmen
  • Ermittlung von Luft-, Körper- und Fluidschall

Technischer Schallschutz: Bestandsanlagen auf den besten Stand bringen.

Wenn eine Anlage unerwartet steht oder stehen muss – zum Beispiel wegen Überschreitung der zulässigen oder vertraglich vereinbarten Grenzwerte – bewegt sich trotzdem etwas: Ihr Verlust nach oben. Dass dies bei großen Anlagen schnell im fünf- oder auch sechsstelligen Bereich pro Tag geschieht, wird oft unterschätzt. Daher sind unsere Ingenieure im Rahmen eines hochprofessionellen Troubleshooting besonders schnell zur Stelle.

Mit einem Höchstmaß an Flexibilität und einer Erstanalyse meist schon direkt vor Ort sprechen sie Empfehlungen für primäre oder sekundäre Maßnahmen zur schnellen Abhilfe aus. So oder so nehmen die Maßnahmen so gut wie nie Einfluss auf die Wirkungsweise Ihrer Maschine oder Anlage. Ganz im Gegenteil, denn manchmal erhöhen sie sogar deren Zuverlässigkeit.

  • Erfassung der Mechanismen von Geräuschentstehung, -übertragung und -abstrahlung als Grundlage für die Auslegung wirksamer Lärmminderungsmaßnahmen
  • Optimierung der Aufstellung und Lagerung von Maschinen und Anlagenkomponenten
  • Kurzfristige und flexible Troubleshooting-Einsätze zur Erfassung der bemängelten Schall- und Schwingungssituation mit Erstanalyse vor Ort
  • Auslegung von Schalldämpfern und Schallschutzkapseln
  • Dimensionierung von Schwingungsisolierungen
  • Messtechnische Bestimmung der dynamischen Eigenschaften von Strukturen und Anlagen
  • Abnahmemessungen, Bestimmung von Schallleistungspegeln
  • Akustische Beratung in allen Bereichen (Bühnentechnik, Schiffsakustik, Blockheizkraftwerke, Produktionsanlagen, Sondermaschinenbau etc.)
  • Maßnahmen zur Schwingungsminderung, z.B. durch Schwingungstilger

troubleshooting_mitarbieter

Troubleshooting: Detailliert auf allen Kanälen.

Auch bei kurzfristigen Einsätzen geht es nie darum, nur ein Problem festzustellen, sondern die Ursache dafür. Und die kann überaus vielfältig sein. Daher setzen wir auch beim Troubleshooting auf vielseitige Messkonzepte. Per Mehrkanalmesstechnik erfassen wir gleichzeitig alle relevanten Parameter einer Anlage oder Maschine. In welcher Abhängigkeit stehen Betriebszustände, Schall, Pulsationen und Schwingungen zueinander? Dies ist entscheidend für die Ursachenerkennung und letztendlich die schnelle und wirksame Lösung des Problems.

Vorteile

Ihre Vorteile: Mehr Nutzen von Anfang bis Happy End.

  • Optimierung von Maschinenbauteilen hinsichtlich Oberfläche, Geometrie oder Dämpfung schon in der Planungsphase
  • Reduzierung der Schallabstrahlung auf ein Minimum
  • Steigerung der Zuverlässigkeit bei vielen Bestandsanlagen
  • Schnelles Troubleshooting an nahezu jedem Ort weltweit auch bei komplexen Einreisebestimmungen
  • Erstanalyse mit Empfehlung von primären oder sekundären Maßnahmen zur schnellen Abhilfe meist schon direkt vor Ort
  • Jahrzehntelange Erfahrung mit Einreisebestimmungen und Einfuhr notwendiger Messgeräte
  • International erfahrene Mitarbeiter, in den Bereichen produzierendes Gewerbe, Anlagen- und Apparatebau, Verdichter, Pumpen, landwirtschaftliche Maschinen, Erdöl, Erdgas, chemische Industrie …
  • Ausgewiesene Expertise im Bereich Schienenfahrzeuge (z.B. unter Berücksichtigung diverser Normen und Richtlinien wie VDV-Schrift 154, DIN EN ISO 3381 oder DIN EN ISO 3095.)

Unsere Seminare: Perfekte Theorie für optimale Praxis.

Insbesondere für Anlagen- und Maschinenbauer gilt: Im Bereich der technischen Akustik sollte man sich neben den physikalischen Gesetzen auch mit den gesetzlichen Bestimmungen gut auskennen. Wie werden sich bei Anlagenbetrieb die Emissionen auf die Nachbarschaft auswirken? Werden die Richtlinien des Arbeitsschutzes erfüllt?

Antworten auf diese und andere Fragen vermitteln Ihnen unsere Seminare, die auf reinem Expertenwissen basieren. So haben Sie immer die Gewissheit, dass Sie auf die Frage „Erfüllen Ihre Maschinen und Anlagen schall- und schwingungstechnisch alle gesetzlichen Anforderungen?“ immer gleich antworten können: Selbstverständlich!

Konkrete Seminartermine und Informationen zuweiteren Veranstaltungen in unserer KCE-Akademie finden Sie hier.

Projektbeispiele

Extras

schallintesitaetssonde

Die Schallintensitätssonde: Das Ganze sehen. Und hören.

Zur Ermittlung von Schallleistungspegeln nach DIN EN ISO 9614 und der Identifizierung von Einzelschallquellen setzen wir Schallintensitätssonden ein. Dank der Zwei-Mikrofon-Technik ergeben sich neben der reinen Messung des Schalldrucks auch wichtige Erkenntnisse zur Schallintensität. Damit kommt die Schallintensitätssonde sehr unserem Anspruch „Das Ganze sehen“ entgegen. Wobei man das in diesem Fall auch gern als „Das Ganze hören“ verstehen darf.

schallpegel_sondiert

Die akustische Kamera: Wenn Geräusche Farbe bekennen.

Die akustische Kamera lässt uns exakt sehen, wo es etwas zu hören gibt. So lässt sich lokalisieren, wo der Schall tatsächlich abgestrahlt wird. Für die so erkannte Emissionsquelle können dann gezielt geeignete Maßnahmen geplant und der Schallpegel verringert werden.

Referenzkunden

Diese Kunden sprechen für sich: Wir sagen Kanke für Ihr Vertrauen!

  • apetito AG
  • Baumgarte Boiler System GmbH
  • DEA Deutsche Erdoel AG
  • DEUTSCHE ROCKWOOL GmbH & Co.KG
  • ENGIE E&P Deutschland GmbH
  • Gardner Denver Schopfheim GmbH
  • IMPaC OFFSHORE ENGINEERING GmbH
  • INEOS Köln GmbH
  • Ontras Gastransport GmbH
  • RAG Anthrazit
  • Stadtwerke ETO GmbH & Co. KG
  • Thyssengas GmbH
  • Volkswagen AG
  • WINDHOFF Bahn- und Anlagentechnik GmbH
Ihre Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Patrick Waning

Dipl.-Ing. Patrick Waning

Fachgebietsleiter Technische Akustik Rheine

Telefon +49 5971 9710-27
p.waning@koetter-consulting.com

Florian Schaarschmidt, M.Sc.

Florian Schaarschmidt, M.Sc.

Fachgebietsleiter Technische Akustik Berlin

Telefon +49 30 526788-25
f.schaarschmidt@koetter-consulting.com