Änderung der TA Lärm – Neue Gebietskategorie Urbanes Gebiet

Durch die Verwaltungsvorschrift vom 01.06.2017 (BAnz AT 08.06.2017 B5) wurde die Sechste Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Bundes-Immissionsschutzgesetz (Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm – TA Lärm) vom 26. August 1998 geändert.

Im Wesentlichen wurde eine neue Gebietskategorie „Urbanes Gebiet“ eingeführt.

Hiermit soll eine verstärkte Nutzungsmischung von Wohnen und Gewerbe in innerstädtischen Gebieten ermöglicht werden, mit dem Ziel, mehr Wohnraum zu schaffen.

Für urbane Gebiete wurden folgenden Immissionsrichtwerte festgelegt:

Tageszeitraum: 63 dB(A)

Nachtzeitraum: 45 dB(A)

Die Verwaltungsvorschrift tritt am 1. September 2017 in Kraft.